Nibe LWP F 2026-6- mit Legionellenschaltung

Habe es inziwschen verstanden, dass es unterschiedliche Bauarten der Luft-Wasser-Wärmepumpe Nibe F 2026 gibt.

Meine wird über einen 300 l Warmwasser-Speicher verfügen. Meine Bedenken: wenn das lau-warme Wasser schön lau gehalten wird, freuen sich die Legionellen. Das grundsätzliche Argument, im privaten Einfamilienhaus sei das Legionellenproblem keinen Kontrollpflichten unterworfen, hilft mir nicht wirklich. Legionellen ist es egal, in welcher Leitung sie sitzen.

Herr Geisler von der Firma Helma hat das für mich geklärt. Es gebe eine extra Legionellenschaltung, um den Warmwasserbehälter zeitweise auf die nötigen 65 Grad zu erhitzen. Damit kann ich zurechtkommen.

Mein Lieblingscartoon:How the customer explained it..

weitere Helma - Baublogs

andere Baublogs

Links

weitere beteiligte Firmen

Akustik-Trockenbau Marc Sauer, Pohlheim

 

Firma Aldudak -Wetzlar -Putzarbeiten

 

Helmut Günther - Fliesen und Fugentechnik

 

Bernd Hemscheid- Bitumenabdichtung

 

Rolf Christof - Gartenbau-Außenanlagen