Frostschürze wird gedämmt

 Jetzt ist es geklärt, die Frostschürze erhält eine zusätzliche 10 cm Dämmung von außen, der Rest der Bodenplatte bleibt, wie es ursprünglich geplant war. Das hat jetzt nochmal eine gute Woche Zeit gekostet, dass ich hierbei nochmal eine Rückversicherung durch Frau Happel vom VPB einholen wollte. Das ist zwar schade, aber ich alleine überblicke das zu wenig. Erneute Berechnungen bei Helma würden 1200,00 Euro von vornherein kosten. Natürlich verstehe ich, dass nicht jede Idee einer Bauherrin immer wieder durchgerechnet werden kann. Die Abfolge ist unter dem Strich für mich jedoch nicht ganz befriedigend: Zuerst müssen Zeichnungen und Berechnungen erstellt werden, damit Details beurteilt werden können. Und wenn die Details damit dann vorliegen, würden neue Berechnungen mit gravierenden Änderungen 1200,00 Euro kosten. (Vielleicht hab' ich das auch nicht ganz richtig verstanden??) - Ich will es einsehen und akzeptieren, das ist wahrscheinlich unvermeidbar beim Bauen mit einer Firma. Die Alternative wäre wohl eine reine Architektenplanung. Das habe ich inzwischen verstanden.

Leid tut mir nur mein armer Bauleiter, der sich mit meinen Anliegen herumschlagen muss.- Trotzdem klappt unser Zusammenspiel bis jetzt ausgesprochen gut, was dazu führt, dass ich alle anderen Umstände gern in Kauf nehme. Sein Motto "Immer mit der Ruhe" sollte ich auch noch mehr beherzigen.

 

 

Mein Lieblingscartoon:How the customer explained it..

weitere Helma - Baublogs

andere Baublogs

Links

weitere beteiligte Firmen

Akustik-Trockenbau Marc Sauer, Pohlheim

 

Firma Aldudak -Wetzlar -Putzarbeiten

 

Helmut Günther - Fliesen und Fugentechnik

 

Bernd Hemscheid- Bitumenabdichtung

 

Rolf Christof - Gartenbau-Außenanlagen