Jetzt warten wir auf den Anfang - eventuell noch Zusatzkosten für die Haustür?

Nun sind die Vorbereitungen schon eine Weile erledigt, aber es noch geht nicht los. So muss ich meine Ungeduld ertragen. Es fehlt im Moment wohl die Vorgabe von Helma für die Bewehrung der Bodenplatte. Erst dann kann es losgehen.

Gestern hat die Bauaufsicht schon die fehlende Unterlagen über die Einmessung angefordert. Dort scheint die Organisation gut zu klappen. Aber wir können erst Unterlagen hinschicken, wenn die Einmessung durchgeführt wurde.

Der Baustrom ist in Vorbereitung und so kann ich mich schon mal mit der Elektroplanung beschäftigen.

 

Ein Detial muss ich klären: Wie ist Ausführung der Haustür mit dem Sicherheitspaket? Da bin ich mir noch nicht sicher, ob ich das bekomme, was ich mir vorstelle. Womöglich hatte ich von "Sicherheitspaket" eine völlig andere Vorstellung als die Berater beim Abschluss des Vertrages.

Gut, dass mein Bauleiter weiß, dass ich nicht geklaut werden möchte. So bleibt vielleicht ein Mehrpreis.

Werde aber nochmal bei Helma direkt anfragen. Ist ja eigentlich lustig, ein Sicherheitspaktet anzubieten und zu bewerben, wenn nicht mal Glas oder Türfüllung sich von der normalen Tür unterscheiden.

Mein Lieblingscartoon:How the customer explained it..

weitere Helma - Baublogs

andere Baublogs

Links

weitere beteiligte Firmen

Akustik-Trockenbau Marc Sauer, Pohlheim

 

Firma Aldudak -Wetzlar -Putzarbeiten

 

Helmut Günther - Fliesen und Fugentechnik

 

Bernd Hemscheid- Bitumenabdichtung

 

Rolf Christof - Gartenbau-Außenanlagen