Was für's Gesicht gut ist...

 

funktioniert auch für die Fenster.

Auf einer Scheibe waren hartnäckige Klebereste und da ist's mir wieder eingefallen: Ganz dick mit Hautcreme beschichten und mal 1/2 Stunde (bei schwierigeren Klebeschildchen auch schon mal 2 Stunden) einziehen lassen. Dann rubbeln, ggf. wiederholen. Und tatsächlich hat's geholfen. Allerdings darf man nicht näher drüber nachdenken - gut, dass die Haut normalerweise so wenig durchlässt.

Mein Lieblingscartoon:How the customer explained it..

weitere Helma - Baublogs

andere Baublogs

Links

weitere beteiligte Firmen

Akustik-Trockenbau Marc Sauer, Pohlheim

 

Firma Aldudak -Wetzlar -Putzarbeiten

 

Helmut Günther - Fliesen und Fugentechnik

 

Bernd Hemscheid- Bitumenabdichtung

 

Rolf Christof - Gartenbau-Außenanlagen