So nach und nach werde ich ein wenig von Gießen und Staufenberg erzählen

Die drei Schwätzer
Die drei Schwätzer

Um Gießen kurz vorzustellen:

Die drei Schwätzer gehören schon lange zur Einkaufsstraße und sind gut geeignet, Gießen zu repräsentieren. Ich muss bei Ihrem Anblick immer schmunzeln, so sehr sind sie aus dem Leben gegriffen.

Im Volksmund heißt die Fußgängerzone im Seltersweg die "Weck- und Schlappegass", was ausdrückt, dass Schuhgeschäfte und Bäckereien sich aneinander reihen.

 

Weiter mit Gießen untrennbar Verbundenes:

Hier wurde so zu sagen das Maggi erfunden. Nach seinem Erfinder wurde sogar unsere Universität benannt. :-)  Die originale Wirkungsstätte des großen Chemikers ist heute als Justus Liebig Museum erhalten.

Außerdem hat der Wissenschaftler W.C. Röntgen hier gelehrt, sein Denkmal ist ein wenig versteckt neben dem Stadttheater zu finden.

Ein weithin bekannter Gießener Bürger war der erst 2011 verstorbene Psychanalytiker Horst Eberhard Richter.

 

Mein Lieblingscartoon:How the customer explained it..

weitere Helma - Baublogs

andere Baublogs

Links

weitere beteiligte Firmen

Akustik-Trockenbau Marc Sauer, Pohlheim

 

Firma Aldudak -Wetzlar -Putzarbeiten

 

Helmut Günther - Fliesen und Fugentechnik

 

Bernd Hemscheid- Bitumenabdichtung

 

Rolf Christof - Gartenbau-Außenanlagen